Neben Programmen, die direkt Betroffene und Risikopersonen adressieren, setzen wir Programme in und mit Unternehmen um. Unser Portfolio wird durch ein transmediales Informationsangebot abgerundet, welches Informationen über Diabetes sowie das Netzwerk zielgruppenorientiert kommuniziert. Hierbei nutzen wir verschiedenste Informationskanäle – von Print-Broschüren über Social Media Kanäle bis hin zu erklärenden Kurzfilmen. 

Wir orientieren uns bei der Entwicklung und Initiierung unserer Programme an etablierten Projekten und Best-Practice Beispielen. Deren Charakteristika werden analysiert und die Übertragbarkeit der Projektelemente in das jeweilige Programm-Setting geprüft. Auf dieser Basis werden bestehende Angebote adaptiert und/oder integriert.

Die primären Handlungsfelder unserer Arbeit sind die Verbesserung der Prävention und Behandlung des Diabetes, die Information und Aufklärung, die Prävention im Kindes- und Jugendalter, die Durchführung von Lebensstilinterventionen und die Behandlung des Diabetes und seiner Komplikationen. Die wissenschaftliche Begleitung jedes Projektes steht im Fokus, um evidenzbasierte Programme zu generieren.


Zum aktuellen Zeitpunkt werden fünf Programme gemeinsam mit unseren Partnern durchgeführt:

 

1 - BEPA-Programm 

Mit BEPA bieten wir Unternehmen ein Präventionsprogramm für mehr Bewegung und ausgewogene Ernährung am Arbeitsplatz. Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir BEPA entwickelt und die Elemente Bewegung, Ernährung und Entspannung mit modernen technischen und medialen Hilfsmitteln kombiniert. 

 


2 - EinfachFit

Sie haben Diabetes und wünschen sich mehr Lebensqualität sowie ein besseres Wohlbefinden? Unser Programm richtet sich an Teilnehmer des Disease-Management-Programms (DMP) Diabetes und besteht aus individuell zugeschnittenen Schulungselementen zur Bewegung und Ernährung. 

 

 


3 - Patienteninitiierte Forschung

Ziel dieses Programmes ist die Berücksichtigung von Patientenbedürfnissen bei der Initiierung von Forschungsvorhaben im Bereich Diabetes zu überprüfen und ggf. nachhaltig zu fördern. Mit der Meinung und den Wünschen der Menschen mit Diabetes in NRW möchten wir die Forschung beeinflussen.

 

 


4 - FreizeitFit4Kids

Im Rahmen des Programmes FreizeitFit4Kids fördern wir zusammen mit der Abteilung „Jugendförderung / Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz“ des Jugendamtes Düsseldorf die Prävention von Adipositas und Diabetes im Kindes- und Jugendalter in Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen in Düsseldorf. Seit 2018 ist das FreizeitFit4Kids-Programm von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit dem "GUT DRAUF"-Label zertifiziert.

 


5 - Transmediales Informationsangebot

Zentraler Bestandteil des „Transmedialen Informationsangebotes“ ist unser Online-Wegweiser Diabetes, der es interessierten Personen, Risikogruppen und an Diabetes erkrankten Menschen erlaubt, über unsere Website schnell und einfach lokale Angebote zur Prävention und Behandlung des Diabetes im Großraum Düsseldorf zu finden.
Neben diesem Tool nutzen wir verschiedene Kanäle – von Informationsmaterialien bis hin zu zielgruppengerechte Veranstaltungen, um aktuelle Informationen zum Thema Diabetes transmedial aufzuarbeiten und für die jeweilige Zielgruppe adäquat zu kommunizieren.